Januar 20119. Apü 

Homepage

Wir über uns

Was sind Selbsthilfegruppen?

Selbsthilfegruppen

von A-Z

Links

Kontakt zur KISS

Veranstaltungshinweise

Lebererchmidt (Arzt für Psychositzungssaal einlädt. Infos: H. Trapp, Tel. 05 61 /8 70 05 85.

 

Spendenkonto der KISS
Kto.-Nr. 11099
bei der Kasseler Sparkasse
(BLZ 52050353)

 

 

 Veranstaltungshinweise

                                                    

 Aktuelle Selbsthilfegruppen-Termine

 

  vom 13. April bis 1. Mai 2019

 

Sexueller Missbrauch

Anonyme Selbsthilfegruppe für sexuell traumatisierte Frauen in Kassel. Kontakt: KISS.

 

Blinde und Sehbehinderte

Zum Gründungstreffen der Selbsthilfegruppe „Herkules“ sind blinde und sehbehinderte Menschen Sa., 13. April, 14.30 Uhr, in die Seniorenresidenz Mundus, Wilhelmshöher Allee 319, Kassel eingeladen.

Ziel ist der Erfahrungsaustausch über das Leben mit geringer/keiner Sehfähigkeit, Möglichkeiten der blindengerechten Kommunikation und Teilhabe am Leben, sowie sozialrechtliche Ansprüche. Kontakt: Tel. 05692/9974055 oder Mail: mhocek.shg-herkules@t-online.de.

 

Alternativmedizin

Zum Thema „Darm- und Leberreinigung zur Verbesserung der Gesundheit und Vitalität“ trifft sich die Selbsthilfegruppe Alternativmedizin So., 14. April, 14.30 Uhr im KISS-Treffpunkt. Anmeldung: Tel. 05543/999843 (AB)

 

Parkinson Männergruppe

Der Männergesprächskreis der Parkinsonselbsthilfegruppe Kassel lädt Mo., 15. April, 16 Uhr, zum Erfahrungsaustausch in den KISS-Treffpunkt ein, nur mit Anmeldung bis Fr., 12. April. Infotel.: 0561/20165649.

 

Messies

Die Selbsthilfegruppe der Messies trifft sich Mo., 15. April, 17.45 Uhr, zu Erfahrungsaustausch und gegenseitiger Unterstützung im KISS-Treffpunkt. Infos: KISS.

 

Wechseljahre

Frauen in den Wechseljahren, die sich über körperliche und seelische Auswirkungen dieser Lebensphase austauschen und über Behandlungsmöglichkeiten informieren möchten, sind zum Selbsthilfegruppentreffen, Mo., 15. April, 18 Uhr, in den KISS-Treffpunkt eingeladen. Infos und Anmeldung bei KISS.

 

Multiple Sklerose Kassel

Die "MS-Gruppe Kassel City" lädt auch Neu-Betroffene zu Kontakt, Austausch von Informationen und zur Planung von Freizeitaktivitäten ein. Treffen: Mo., 15. April, 18 Uhr, im KISS-Treffpunkt. Infos: 0162/4893993 oder Mail: ms-gruppe-kassel-city@t-online.de.

 

ANAH

Zum Osterspaziergang mit Besichtigung des Planetariums und gemeinsamen Kaffeetrinken in der Orangerie lädt die Allergie-, Neurodermitis- und Asthmahilfe Hessen ihre Mitglieder Di., 16. April 2019 ein. Treff 14 Uhr im Planetarium. Anmeldung eilt, Tel.: 8709094.

 

Anonyme Alkoholiker

Ansage der Gruppentreffen: Tel. 20167448.

 

Sexueller Missbrauch

Anonyme Selbsthilfegruppe für sexuell traumatisierte Frauen in Kassel. Kontakt: KISS.

Elternkreis Kassel

Die Eltern von suchtgefährdeten und suchtkranken Söhnen und Töchtern laden zum Treffen Mo., 15. April, 19.30 Uhr, in den KISS-Treffpunkt ein. Infos: Tel. 823689.

 

Rheuma-Liga

Der Stammtisch der Rheuma-Liga Selbsthilfegruppe Kassel fällt im April aus. Infos: 05603/4851.

 

Asbestose

Die Asbestose Selbsthilfegruppe Kassel-Borken-Nordhessen e.V., lädt Di., 16. April, 17 Uhr, zur Jahreshauptversammlung ins Parkhotel Borken, Europaplatz 3, ein. Infos: Tel. 05682/2904 und www.asbesterkrankungen.de.

 

Trauma

Die Trauma Selbsthilfegruppe Kassel lädt Di., 16. April, 17.30 Uhr, Menschen mit einer posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) nach Gewalt, Unfall, Überfall, u. ä. Ereignissen zu Gesprächen zwecks Stabilisierung im Alltag ein, ohne über Traumainhalte zu sprechen. Kontakt über KISS.

 

Herz und Seele

Die Selbsthilfegruppe für Menschen mit Herzerkrankungen und Angehörige Kassel lädt Di., 16. April, 17.30 Uhr, zum Erfahrungsaustausch in den KISS-Treffpunkt ein. Infos: 05603/2160.

 

Positiv Denken

Durch positives Denken und Handeln neue Lebensperspektiven gewinnen - hierzu lädt die gleichnamige Selbsthilfegruppe Menschen ein, die etwas Positives für sich tun möchten, auch mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen, Di., 16. April,17.45 Uhr, im KISS-Treffpunkt. Infos: 05601/8954178.

 

Sucht F78

Die Selbsthilfegruppe für Alkohol-/Spielsucht; Medikamenten-/THC-Abhängigkeit trifft sich Di., 16. April, 18.45 Uhr, im Zentrum für Sucht und Sozialtherapie, Frankfurter Str. 78A (vor dem Haupteingang). Infos: KISS oder selbsthilfe-f78@gmx.net.

  

ADS/ADHS Elternselbsthilfegruppe Kassel

Eltern von Kindern und Jugendlichen mit Aufmerksamkeitsdefizit mit und ohne Hyperaktivität sind zum Selbsthilfegruppentreffen Di., 16. April, 20 Uhr, in den KISS-Treffpunkt zum Erfahrungsaustausch über hilfreiche Veränderungen in Alltag und Schule eingeladen. Infos Tel.: 0157/81550929.

 

Depression und Angstselbsthilfe DASH

Die Gruppe DASH, Depression und Angstselbsthilfe, lädt Betroffene zu Erfahrungsaustausch und gegenseitiger Unterstützung, Mi., 17. April, 15 Uhr, in den KISS-Treffpunkt Kassel ein. Anmeldung bei KISS.

 

Autismus Nordhessen    

Eltern von Menschen mit Autismus treffen sich Mi., 17. April, 19 Uhr, im Autismus Therapie- und Beratungszentrum, Kölnische Str. 43, Kassel, zum Erfahrungsaustausch. Infos: 0176/83197452.

 

Stille Wasser

Die Selbsthilfegruppe „Stille Wasser“ für Menschen mit sozialen Ängsten und Schüchternheit trifft sich Mi., 17. April, 19 Uhr, zu Erfahrungsaustausch und gegenseitiger Unterstützung im KISS-Treffpunkt. Infos: KISS.

 

Stottern

Die Stotterer Selbsthilfegruppe Kassel trifft sich Mi., 17. April, 19.30 Uhr, im KISS-Treffpunkt zum Erfahrungsaustausch. Infos: m.buergerks@yahoo.de oder KISS.

 

Verwaiste Eltern

Die Selbsthilfegruppe Verwaiste Eltern trifft sich Mi., 17. April, 19.30 Uhr, im KISS-Treffpunkt. Infos: KISS und schlichting.amira@googlemail.com.

 

Bipolar

Die Selbsthilfegruppe „Bipolar“ für Menschen mit manisch-depressiver Erkrankung trifft sich Do., 18. April, im KISS Treffpunkt zum Erfahrungsaustausch. Infos: 0163/7751808

 

Kasseler Muskelstammtisch

Der Kasseler Muskelstammtisch der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke e.V. (DGM) lädt Do., 18. April, 15 Uhr, in den KISS-Treffpunkt zum Erfahrungsaustausch ein. Infos: Tel. 0171/3849209.

 

Frei Sprechen

Reden und Referate halten vor Publikum werden in der Selbsthilfegruppe „Frei Sprechen“ Do., 18. April, 18 Uhr, im KISS-Treffpunkt gemeinsam geübt. Nur mit Anmeldung: http://freiessprechen.ibk.me/ oder bei KISS.

 

Amputation

Menschen mit Arm- und Beinamputation treffen sich in der Selbsthilfegruppe „Läuft bei uns" Do., 18. April, 18 Uhr, zum Erfahrungsaustausch im KISS-Treffpunkt. Infos: www.shg-laeuftbeiuns.de und Tel.: 0172/5691057

 

Angehörige Psychose-Erkrankter

Zum Treffen der Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Psychose sind Eltern, Lebenspartner/innen u. a. Verwandte Do., 18. April, 18 Uhr, eingeladen. Mögliche Themen: Infos zu Erkrankung und Hilfemöglichkeiten, Gelassenheit im Umgang mit den Erkrankten, eigene Stärkung, u.v.m. Infos und Anmeldung bei KISS.

 

Schlafapnoe Baunatal/Kassel

Die Selbsthilfegruppe Schlafapnoe Baunatal/Kassel lädt ein zum Treffen der Kasseler Gruppe Do., 18. April, 19 Uhr, im Nachbarschaftsverein „Hand in Hand“, Samuel-Beckett-Anlage 12. Infos Tel.: 76697284 und infomail@schlafapnoe-kassel.de.

 

Al-Anon Familiengruppe

Die Selbsthilfegruppe für Angehörige von Alkoholikern, Al-Anon, trifft sich Do., 18. April, 20 Uhr und Sa., 20. April, 17 Uhr im KISS-Treffpunkt. Infos: KISS und www.Al-Anon.de

 

Magersucht/Bulimie

Die Selbsthilfegruppe „Lebenshungrig“ für Menschen mit Magersucht / Bulimie trifft sich Sa., 20. April, 11 Uhr, in Kassel. Anmeldung bei KISS.

 

Sauerstofflangzeit und Beatmungstherapie

Die Selbsthilfegruppe für Sauerstofflangzeit- und Beatmungstherapie LOT e.V. lädt Betroffene, Angehörige und Freunde zum Erfahrungsaustausch Sa., 20. April, 14.30 Uhr, in den KISS-Treffpunkt ein. Infos: 526168

 

Parkinson Frauengruppe

Die Parkinsonselbsthilfegruppe betroffener Frauen trifft sich Di., 23. April, 16 Uhr, zum Gesprächskreis im KISS-Treffpunkt. Infos: 46557

 

Blasenkrebs-SHG und Harnableitungen Kassel

Die Selbsthilfegruppe Blasenkrebs und Harnableitungen lädt Betroffene und Angehörige Di., 23. April, 18 Uhr, in den KISS-Treffpunkt zum Erfahrungsaustausch ein. Infos: 0176/49404780 und www.blasenkrebs-shb.de.

 

Adipositas

In der Adipositas-Selbsthilfegruppe „Brücke der Hoffnung“ treffen sich Menschen mit Übergewicht vor und nach einer Magen-Verkleinerungs-OP zum Erfahrungsaustausch. Di., 23. April, 19 Uhr, in Kassel. Anmeldung bei KISS oder Mail: k.t.uhl@web.de.

 

 

Emotionale Gesundheit

Die Emotions Anonymous (EA) Selbsthilfegruppe für emotionale Gesundheit, lädt zum Meeting, Di., 23. April, 19.30 Uhr, in den KISS-Treffpunkt ein. Infos: KISS.

 

Freundeskreis Kassel

Der Freundeskreis Kassel Suchtkrankenhilfe e.V. lädt für Di., 23. April, 20 Uhr, und Mi., 24. April, 19 Uhr, Betroffene und Angehörige zu den Gruppenabenden in den Aqua Pub, Frankfurter Str. 314, Kassel, ein. Infos: 0178/6547319 oder info@aqua-pub.de

 

Stoma und Darmkrebs

Die Selbsthilfegruppe für Stomaträger und Darmkrebserkrankte der Deutschen ILCO trifft sich zum Erfahrungsaustausch Mi., 24. April, 15 Uhr, im AWO-Altenzentrum Niederzwehren, Am Wehrturm 3, Kassel. Infos: Tel. 526248 und hboettcher@outlook.de

 

CI-Selbsthilfegruppe

Die Cochlea-Implantat (CI) Selbsthilfegruppe im Verband Hörgeschädigter Kassel trifft sich Mi., 24. April, 16 Uhr, im KISS-Treffpunkt zum Gespräch über Hilfen rund um das CI. Infos: 0172/5612018.

 

Wenn Essen krank macht

Die Selbsthilfegruppe „Wenn Essen krank macht“ für Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten (Lactose-, Fruktose-, Histaminintoleranz) trifft sich zum Erfahrungsaustausch, Mi., 24. April, 18 Uhr, im KISS-Treffpunkt. Anmeldung bei KISS oder frank.nina@arcor.de.

 

menpoint

Die Gruppe menpoint für schwule und bisexuelle Männer abseits der Party- und Gastroszene lädt Mi., 24. April, 19 Uhr, zum Thema Fußreflexzonenmassage ein. Ort: Motzstr. 1, (AIDS-Hilfe), Kassel. Infos: 0157/32102590, www.menpoint-kassel.de und menpoint-kassel@gmx.de.

 

Donnerstagsgruppe Depression

Die Donnerstagsgruppe Depression nimmt noch neue Mitglieder auf. Nächstes Treffen zum Gesprächskreis mit Erfahrungsaustausch Do., 25. April, 15 Uhr, im KISS-Treffpunkt. Kontakt über KISS.

 

Zuversicht

Wege aus Depression und Burn Out gemeinsam finden und gehen, ist das Ziel der Selbsthilfegruppe Zuversicht. Neue Mitglieder sind willkommen beim Treffen Do., 25. April, 18 Uhr in Kassel. Bitte anmelden bei KISS.

 

Selbsthilfetreff für junge Leute

Eingeladen zum gemeinsamen Austausch und zu Unternehmungen sind junge Menschen mit Ängsten, Sorgen und psychischen Problemen im Alter von 18 bis 30 Jahren, Do., 25. April, 19 Uhr, im KISS-Treffpunkt Kassel. Bitte anmelden bei makeachange@posteo.de oder KISS.

 

Narcotics Anonymous

Männer und Frauen mit Drogenproblemen, die sich gegenseitig helfen clean zu bleiben, treffen sich Do., 25. April, 19.30 Uhr und So., 28. April, 18 Uhr, im KISS-Treffpunkt. Infos: KISS.

 

Al-Anon Familiengruppe

Die Selbsthilfegruppe für Angehörige von Alkoholikern, Al-Anon, trifft sich Do., 25. April, 20 Uhr und Sa., 27. April, 17 Uhr im KISS-Treffpunkt. Infos: KISS und www.Al-Anon.de

 

Diabetes Selbsthilfe Nordhessen

Der Typ-2-Gesprächskreis der Diabetes Selbsthilfe Nordhessen e.V. trifft sich Fr., 26. April, 15 Uhr, zum Erfahrungsaustausch „Gut leben mit Diabetes“ für Betroffene, Angehörige und Interessierte im KISS-Treffpunkt. Infos: Tel.: 05673/1543.

 

Trauma- und Suchterfahrung

Zur Selbsthilfegruppe SCHATZ (Stabilität, Chance, Hilfe, Anfang, Träume und Zuversicht) im Freundeskreis Kassel e.V. sind Frauen mit Posttraumatischer Belastungsstörung und Suchterfahrung Fr., 26. April, 17 Uhr, in die Frankfurter Str. 314 zu Erfahrungsaustausch und gegenseitiger Unterstützung eingeladen. Keine Anmeldung erforderlich, Infotel.: 0178/6547319.

 

Polyzystisches Ovarialsyndrom PCOS

Zur Gründung einer Selbsthilfegruppe für Frauen mit polyzystischem Ovarialsyndrom in Kassel sind Betroffene Fr., 26. April, 17 Uhr, zum Erfahrungsaustausch eingeladen. Weitere Treffen und Themen werden vereinbart. Anmeldung: 0179/6812326. Infos: www.pcos-selbsthilfe.org.

 

ILCO für Berufstätige

Die Selbsthilfegruppe für Stomaträger und Darmkrebserkrankte der Deutschen ILCO für Berufstätige lädt ein zum Treffen mit Erfahrungsaustausch Fr., 26. April, 19 Uhr, im Bel Ami, Kölnische Str. 93, Kassel. Infotel: 512140.

 

Spielsucht

Die Selbsthilfegruppe „Glücksspielsucht“ trifft sich Fr., 26. April, 19.30 Uhr, im „Café März“, Sozialtherapie e.V., Motzstr. 3. Infos: KISS.

 

Borderline Rabenmütter

Die Selbsthilfegruppe „Rabenmütter“ für Frauen mit emotionaler Instabilität mit Kindern von 0-18 Jahren, bietet einen Erfahrungsaustausch unter Müttern zu mehr Gelassenheit, Sa., 27. April, 12 Uhr, im KISS-Treffpunkt. Anmeldung für Neue: 57059831 oder Mail: rabenmuetter@borderline-kassel.de.

 

Parkinson

Die Parkinson Selbsthilfegruppe trifft sich zum Spaziergang Sa., 27. April, 14 Uhr, an der Gaststätte Riverside, Auedamm 15, Kassel. Anmeldung Tel.: 313891

 

Alternativmedizin

Zum Thema „Tanzen als Genuss-Therapie“ trifft sich die Selbsthilfegruppe Alternativmedizin So., 28. April, 14.30 Uhr im KISS-Treffpunkt und fährt anschließend zum Tag der Erde. Anmeldung: Tel. 05543/999843 (AB)

 

Essstörungen

Zum Treffen der Selbsthilfegruppe Overeaters Anonymous (OA) Kassel sind Menschen mit Essstörungen aller Art zum 12-Schritte-Meeting Mo., 29. April, 16 Uhr in den KISS-Treffpunkt eingeladen. Anmeldung nicht erforderlich. Infos: KISS.

 

Endometriose

Frauen mit Endometriose sind Mo., 29. April, 19 Uhr, zum Treffen der Endometriose Selbsthilfegruppe Kassel in den KISS-Treffpunkt eingeladen. Erfahrungsaustausch z. B. über Diagnostik, Symptome, Verlauf, Therapie und Schmerzmanagement. Anmeldung bei KISS oder endometriose.info@gmx.de.

 

ANAH

Zum Besuch des Tierparks Sababurg lädt die Allergie-, Neurodermitis und Asthmahilfe Hessen e. V. Sa., 11. Mai, 10 Uhr, ihre Mitglieder ein. Treff: 10 Uhr Busparkplatz am Steinweg (Naturkundemuseum) Rückfahrt 16 Uhr. Kosten für Eintritt, Busfahrt und Parkbahn 10 €. Anmeldung bis 29. April: 8709094.

Verband Hörgeschädigter Kassel

Eine kostenfreie, produkt- und firmenneutrale Beratung für Schwerhörige und Ertaubte findet im Mai im KISS-Treffpunkt Kassel, Treppenstr. 4 statt. Terminvereinbarungen unter Tel. 12316 (AB, Rückruf) oder beratung@schwerhoerigenverein-kassel.de. Weitere Infos: www.schwerhoerigenverein-kassel.de

 

Sucht F78

Die Selbsthilfegruppe für Alkohol-/Spielsucht; Medikamenten-/THC-Abhängigkeit trifft sich Di., 30. April, 18.45 Uhr, im Zentrum für Sucht und Sozialtherapie, Frankfurter Str. 78A (vor dem Haupteingang). Infos: KISS oder selbsthilfe-f78@gmx.net.

 

Sauerstofflangzeit und Beatmungstherapie

Die Selbsthilfegruppe für Sauerstofflangzeit- und Beatmungstherapie LOT e.V. lädt Betroffene, Angehörige und Freunde, Mi., 1. Mai, zum kleinen Spaziergang mit Einkehr ein. Treff: 14.30 Uhr Backstuben-Café (vorh. Backhaus Schwarz), Untergasse 19, Gudensberg. Infos: 526168.

 

Borderline Trialog

Der Borderline Trialog fällt Mi., 1. Mai aus. Stattdessen Einladung zur Wanderung am So., 19. Mai. Infos: 0561/57059831.

 

Schwule Väter

Zum Erfahrungsaustausch über die Situation als schwuler Vater lädt die gleichnamige Selbsthilfegruppe Mi., 1. Mai, 19 Uhr, in die Räume der AIDS-Hilfe Kassel, Motzstr. 1 ein. Infos: 0170/4901437.